Vierfacher Motorrad-Weltmeister zu Gast

Im Rahmen der ADAC Sachsenring Classic werden erneut ehemalige Grand Prix Fahrer und Weltmeister als CLASSIC KINGS an den Start gehen. |

Schon jetzt können sich die Besucher auf Hugh Neville „Kork“ Ballington (geb. 1951) freuen. Die Grand Prix Karriere des Südafrikaners war relativ kurz (1976-1982), aber dennoch beeindruckend.

Ballington gewann auf Kawasaki sowohl 1978 als auch 1979 die WM-Titel in der 250er und 350er Klasse. Dieses Kunststück gelang außer ihm lediglich noch den ehemaligen WM-Fahrern Agostini, Surtees, Ubbiali, Redman und Hailwood.

Während seiner Grand Prix Laufbahn stand Ballington 46 Mal auf dem Siegerpodest, davon 31 Mal als Grand Prix Sieger errang. Im Jahr 1980 wurde er darüber hinaus Vizeweltmeister in der 250ccm-Klasse.

Für seine sportlichen Erfolge wurde Ballington 1978 und 1979 mit dem höchsten Orden Südafrikas ausgezeichnet.

Die ADAC Sachsenring Classic feiert 2018 ihr fünfjähriges Jubiläum. Im Vorjahr kamen 47.000 Besucher zur Classic. Mehr als 650 Teilnehmer werden in 2018 erwartet, wobei als Highlights die Seitenwagen Weltmeisterschaft und die Präsentationsläufe der CLASSIC KINGS zu nennen sind. Ticket gibt es im Vorverkauf ab 20 Euro am Sachsenring, in den ADAC Sachsen Geschäftsstellen oder online unter www.sachsenring-classic.de.

Foto: (c) Frank Bischoff
Quelle: ADAC Sachsen

Werbung
Hotel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.