SRM und ADAC Sachsen schließen 5-jährigen Kooperationsvertrag

Seit der Übernahme des Motorrad Grand Prix Deutschland 2012 durch die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH als Veranstalter, ist der ADAC Sachsen als sportlicher Ausrichter fester Bestandteil der Veranstaltung. Nicht nur Deutschlands größte Motorsportveranstaltung hat 2016 einen neuen 5-Jahresvertrag erhalten, auch die Kooperation zwischen Veranstalter SRM und dem sportlichen Ausrichter ADAC Sachsen ist um weitere fünf Jahre verlängert worden. |

Die Zusammenarbeit der letzten Jahre hat sich so gut bewährt, dass man den Kooperations-Vertrag mit dem ADAC Sachsen gleich auf die gesamte Laufzeit (2017 bis 2021) abgeschlossen hat.

Zur sportlichen Ausrichtung der Veranstaltung gehört auch die Koordination von ca. 300 Streckenposten, die Rennleitung und alle anderen sportlichen Belange, wie die technischen Kontrollen, etc. Und nicht nur dafür verantwortet sich der ADAC Sachsen, auch für die kommenden fünf Motorrad-WM-Läufe auf dem Sachsenring wird der ADAC Sachsen der SRM zur Durchführung des Deutschen Motorrad Grand Prix Lauf wieder Parkflächen und weitere Flächen zur Verfügung stellen, so zum Beispiel auch die Fläche für den P11-Sonderparkplatz, der jedem Grand Prix Besucher für nur 36 € am gesamten Grand-Prix-Wochenende die Möglichkeit gibt, komfortabel direkt am Veranstaltungsgelände zu parken. Tickets hierfür gibt es online unter www.srm-sachsenring.de oder telefonisch bei den Kolleginnen der SRM unter 03723 / 49 99 11. (Momentan nehmen wir nur Bestellungen entgegen, die Tickets werden rechtzeitig vor der Veranstaltung verschickt.)

Wolfgang Streubel, Geschäftsführer der SRM: „Ich freue mich, dass wir die in den letzten fünf Jahren praktizierte Zusammenarbeit, die wir von Jahr zu Jahr verbessern konnten, nun auch für den neuen Vertragszyklus in konstruktiver Art und Weise fortsetzen können. Das ist eine wichtige Grundlage für den Erhalt des Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring.“

Klaus Klötzner, Vorstandsmitglied des ADAC Sachsen: „Wir freuen uns über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit der SRM und werden gemeinsam mit unseren Ortsclubs nachhaltig zum Erhalt des Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring beitragen.“

Foto: Andreas Kretschel

Werbung
Ski- und Rodelarena Altenberg/Geising

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*