Motocross-Bundeslauf in Sachsen!

Der MSC Pflückuff im ADAC organsiert am 16./17. September den ADAC Motocross Bundeslauf. Dieser wird ausgetragen auf der Motocross-Strecke
„Am Österreicher“ in Torgau. |

Der Bundesendlauf wird seit 2009 einmal jährlich organisiert. Hierfür startberechtigt sind die besten Motocrosser aus den einzelnen Clubsportrennserien.

Bundesweit nominiert werden diese von den 18 verschiedenen ADAC Regionalclub, darunter dem ADAC Sachsen. Dabei dürfen je Regionalclub in jeder Klasse maximal vier Fahrer an den Start gehen. Damit ist mit einem Starterfeld von bis zu 300 Startern zu rechnen.

Gefahren wird mit 2-Takt-Motorrädern in den Hubraumkategorien 50ccm, 65ccm, 85ccm und 125ccm. Das Fahreralter beträgt zwischen 6-18 Jahre.

Informationen zur Veranstaltung finden Motorsportinteressierte auf der Homepage des MSC Pflückuff (www.msc-pflückuff.de).

Quelle: ADAC Sachsen – Sportabteilung

Werbung
Pension Hannchen in Sehmatal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*