Klassik Trophy: Termine 2018 – betrifft natürlich auch Sachsen

Über die vergangenen 10 Jahre hat sich die Klassik Trophy als wichtige Rennserie für Youngtimer etabliert. Bis zu 300 Fahrer gehen in den verschiedenen Klassen pro Lauf an den Start. Nun stehen die Termine für 2018 fest. |

Aus bescheidenen zwei Rennen im Jahr 2009 ist mittlerweile eine respektable Serie mit 10 Läufen geworden. Ganz offensichtlich hat das Konzept der Klassik Trophy einen ganz besonderen Nerv der Szene getroffen.

Gefahren wird mit Rennmaschinen bis etwa Baujahr 2002, die in unterschiedlichen Klassen an den Start gehen. Fünfzig-Kubik-Renner treten ebenso gegeneinander an wie die legendären Grand-Prix-Maschinen der Zweitaktära. Superbikes und Supersportmaschinen der 1990er Jahre messen sich mit 750-Kubik-Vierzylindern bzw. 1000er Zweizylindern. Luftgekühlte Twins haben ebenso ihren Platz in der Klassik Trophy wie Gespanne oder 400er Vierzylinder.

Für viele Motorradfahrer ist die Serie eine gute Möglichkeit, sich eine Maschine zuzulegen, für die in der Jugendzeit das Geld fehlte. Nun im mittleren bis fortgeschrittenen Alter kann mit dem Traumbike zwanglos Motorsport betrieben werden.

Doch die Klassik Trophy ist keine Altherrenveranstaltung. Die Serie wendet sich explizit auf an den Nachwuchs, der hier die Möglichkeit hat, mit kleinem Budget Rennsporterfahrung zu sammeln.

Die zehn Läufe der Jubiläumssaison 2018 finden auf Kursen in Deutschland sowie im näheren Ausland statt.

Termine Klassik Trophy 2018
29. März – 1. April Franciacorta (I)
11. – 13. Mai Hockenheim-Ring D)
25. – 27. Mai Schleiz (D)
08. – 10. Juni Walldürn (D)
22. – 24. Juni Sachsenring (D)
06. – 08. Juli Assen (NL)
27. – 29. Juli Oscherleben (D)
17. – 19. August Most (CZ)
08. – 09. September Colmarberg (L)
22. – 23. September Frohburg (D)

Opens external link in new window Weitere Informationen

Quelle: Tourenfahrer.de

Werbung
Ihre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*