Freikarten für die Sachsenkrad

(csp.) Mit der Sachsenkrad beginnt in Dresden in zwei Tagen die neue Motorradsaison. Wer dabei sein will, ist hier genau richtig. |

Gucken und probesitzen: Das geht bei der Sachsenkrad. Foto: creatyp/Arvid Müller

Fast 20 Deutschlandpremieren werden ab Freitag in der Dresdner Messe zu sehen sein. BMW, Triumph, KTM, Honda, Yamaha, Kawasaki und Ducati locken mit neuen oder überarbeiteten Modellen in die Hallen am Messering.

Die Sachsenkrad 2018 ist die 24. ihrer Art, wie immer werden auf der Bühne jede Menge Motorräder vorgestellt. Im Messehof brennen Pocketbiker über den Beton, in den Hallen selbst ist dieses Mal auch eine besonders leise fahrende Maschine im Einsatz – ein Elektro-Endurobike. Reisevorträge und -anbieter machen Lust auf große Touren, bei einem Bikergottesdienst am Sonntag gibt es den Segen dafür.

Wer die Messe gratis besuchen möchte, ist hier (und nur hier, oder besser – da!!!) genau richtig. Denn mit Unterstützung des Veranstalters, der Dresdner Messegesellschaft Ortec, verlosen wir fünf Mal zwei Freikarten für einen beliebigen Sachsenkrad-Tag.

Wer dabei sein will, schreibt hier (und nur hier, oder besser – da!!!) einfach einen freundlichen Kommentar. Die Bewerbungsfrist endet morgen, Donnerstag (10. Januar) um 16 Uhr. Viel Erfolg.

Quelle: Unkorrekt – Dresdner Betrachtungen nach Redaktionsschluss

Werbung
Spezialwerkstatt für Motorrad- und Lederbekleidung

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

  1. Eine sehr schöne und angenehme Gelegenheit mit Mann & Kind die Neuheiten zu begutachten! Jedes Jahr ein Muss! GlG Dori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.