Die beliebtesten Gebrauchtmotorräder

Das Anzeigenportal AutoScout24 hat die beliebtesten Gebrauchtmaschinen der noch jungen Saison 2017 ermittelt. Neben Kleinkrafträdern sind vor allem Supersportler gefragt – und Harleys. |

Angeführt wird die jüngste Top-Ten-Liste des Gebraucht-Kfz-Portals AutoScout24 im Motorradsegment von der Yamaha YZF-R 125. Und noch ein weiteres Kleinkraftrad hat es unter die zehn beliebtesten Gebrauchten geschafft: Die Honda CBR 125. Sicher hat die große Nachfrage damit zu tun, dass Kleinkrafträder meist nur zwei Jahre gefahren werden und damit eine kurze Haltedauer durch die jeweiligen Eigentümer verbunden ist. Das große Interesse an diesen Fahrzeugen zeigt aber auch, dass Motorradfahren für Jugendliche offenbar wieder attraktiv ist.

 

Die beliebtesten Gebrauchtmotorräder Januar – März 2017

Rang

Modell

Durchschnittspreis (gebr.)

1.

Yamaha YZF – R125

2.942 Euro

2.

BMW S 1000 RR

13.677 Euro

3.

Suzuki GSX-R 1000

5.796 Euro

4.

Kawasaki Ninja ZX – 10 R

6.701 Euro

5.

Harley-Davidson Fat Boy

16.031 Euro

6.

Yamaha YZF-R1

5.953 Euro

7.

Harley-Davidson Sportster 1200

8.485 Euro

8.

Yamaha YZF-R6

4.764 Euro

9.

Honda CBR 1000

5.826 Euro

10.

Honda CBR 125

1.942 Euro

Zur Methodik Die Daten wurden vom Betreiber der Plattform von Januar bis März 2017 erhoben. Gewertet wurden die durchschnittlich häufigsten Detailseitenaufrufen pro Tag pro Fahrzeug/Inserat in Deutschland. Um Berücksichtigung in der Auswertung zu finden, musste die Mindestanzahl der eingestellten Fahrzeuge pro Modell 100 Stück betragen.

Die Plätze 2 bis 4 gehen allerdings an PS-strotzende Supersportler. Beliebtestes Motorrad über 125 Kubik ist denn auch die BMW S 1000 RR. Immerhin zwei Milwaukee-Eisen haben es in die aktuelle Hitliste geschafft. An fünfter Position steht die Harley-Davidson Fat Boy, Rang sieben geht an die Harley-Davidson Sportster 1200.

Tourenmaschinen und Reiseenduros werden derzeit auf dem Gebrauchtmarkt – zumindest bei AutoScout24 – nicht so stark nachgefragt. Ganz im Gegensatz zum Neufahrzeugmarkt, wo die R 1200 GS nach wie vor unangefochten an der Spitze steht, gefolgt vom Klassik-Roadster R nineT aus gleichem Hause sowie der Honda Africa Twin. Zu den Neufahrzeugzulassungen liegen allerdings erst die Zahlen bis einschließlich Februar vor.

Quelle: Tourenfahrer.de

Werbung
Motorradteile,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*