Investor übernimmt Touratech

8. Dezember 2017

Die in Wuppertal ansässige Happich GmbH wird zum 1. Januar 2018 den insolventen Motorradzubehörhersteller Touratech übernehmen. Das bisherige Geschäftsmodell soll fortgeführt werden. | Aufatmen bei den Touratech-Mitarbeitern: Es wurde nicht nur ein Käufer für den finanziell angeschlagenen Hersteller von Motorradzubehör gefunden, auch der Standort und so gut wie alle Arbeitsplätze sollen erhalten werden. Dies teilte der Insolvenzverwalter Dr. Dirk Pehl nach Unterzeichnung des Kaufvertrags mit. Hintergrund Umfangreiche Informationen zur Geschichte…

Mehr >>

Motorrad Grand Prix am Sachsenring als Wirtschaftsfaktor der Region

22. November 2017

Besucherbefragung belegt positive Effekte für regionale Wirtschaft und Tourismus | ohenstein-Ernstthal – Seit 90 Jahren steht der Sachsenring in der Region für Faszination und eine hohe Identifikation mit dem Motorsport, für traditionsreiche Rennen und eine gute Rennatmosphäre. Das zeigt sich auch in einer besonderen Verbundenheit der Bevölkerung mit dem Sachsenring. Nun wurden auch die wirtschaftlichen und touristischen Effekte, die konkret mit dem Motorrad Grand Prix Deutschland für die Region entstehen,…

Mehr >>

Hein Gericke wieder insolvent

12. November 2017

Hein Gericke, in Düsseldorf ansässiger Motorradzubehörversender und -filialist, hat Insolvenz angemeldet. Zum vierten Mal. Eine Umstrukturierung zum Großhändler soll das Unternehmen wieder profitabel machen. | Bereits am 3. November 2017 soll der entsprechende Antrag beim Landgericht Düsseldorf gestellt worden sein. Nun hat sich das Unternehmen mit einer offiziellen Stellungnahme zu Wort gemeldet. Demnach wurde eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt, die es der Geschäftsführung ermöglicht, Instrumente des Insolvenzrechts für die Restrukturierung…

Mehr >>

Motorradnachfrage in Deutschland geht zurück

19. Oktober 2017

Die Motorradnachfrage ist im vergangenen Monat in Deutschland gegenüber September 2016 um über ein Fünftel zurückgegangen. | Laut Industrieverband Motorrad (IVM) wurden 10.025 Fahrzeuge über 50 Kubikzentimeter Hubraum neu zugelassen. Das sind 21,9 Prozent bzw. über 2800 Einheiten weniger als vor einem Jahr. Bei den Krafträdern gab es 6438 Neuzulassungen, das ist ein Minus von 22,5 Prozent, bei den Kraftrollern waren es mit 750 Verkäufen sogar 34,9 Prozent weniger als…

Mehr >>

BVDM fordert neue Messverfahren für Lärmgrenzwerte

12. September 2017

Im Zuge des Abgasskandals bei den Pkw ist auch die problematische Praxis der Schallmessung von Motorrädern in die Diskussion geraten. Der Bundesverband der Motorradfahrer hat sich nun zum Thema geäußert. Parallelen zum »Dieselgate« sieht der Verband zwar nicht, fordert aber geänderte Zulassungsverfahren. | Wer meint, ein Motorradfahrerverband würde zwangsläufig möglichst lauten Abgasanlagen das Wort reden, irrt. Zumindest im Falle des Bundesverbands der Motorradfahrer (BVDM). Die älteste Interessenvertretung der Motorradfahrer in…

Mehr >>

Triumph und Bajaj wollen kooperieren

9. August 2017

Die britische Traditionsmarke Triumph und der indische Massenhersteller Bajaj haben sich auf eine künftige weltweite Zusammenarbeit verständigt. | Im Visier der neuen Partner ist das Segment der Mitteklassemotorräder. Gemeinsam gebaut werden sollen Modelle, »die die Vorteile beider Unternehmen in sich bündeln«. Triumph verspricht sich von dem Deal, Marktanteile in bislang vom Unternehmen nicht erschlossenen Segmenten zu gewinnen und vor allem Zugang zu den Märkten der Schwellenländer zu gewinnen und so…

Mehr >>

ifo: Aus für Verbrennungsmotor kontraproduktiv

20. Juli 2017

Das Münchener ifo-Institut warnt vor einem vorschnellen Aus für den Verbrennungsmotor. Nicht nur die wirtschaftlichen Folgen für den Standort Deutschland wären dramatisch, auch in ökologischer Hinsicht wäre ein Verbot nicht sinnvoll. | Man hätte die auf dem Parteitag der Grünen erhobene Forderung nach einem generellen Verbot der Neuzulassung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ab 2030 auch für vorgezogenes Wahlkampfgetöse halten können. Doch erfahrungsgemäß bleibt auch von noch so realitätsfremden Forderungen von…

Mehr >>

Sellajoch tageweise gesperrt – für Motorradtouristen nicht unwichtig!

10. Juli 2017

Das Sellajoch, einer der beliebtesten Dolomitenpässe, ist für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor während des Hochsommers an einem Tag pro Woche gesperrt. Die Sperrung ist ein Pilotprojekt, inwiefern das Konzept ausgeweitet oder auf andere Pässe übertragen wird, ist offen. | Als einer von vier Dolomitenpässen ist das Sellajoch Teil der beliebten »Sella Ronda«, einer spektakulären Rundtour um das namengebende Gebirgsmassiv. Die Diskussion um eine vollständige oder zeitweise Sperrung des Passes für den…

Mehr >>

Aus für Motorrad-Winterreifenpflicht

3. Februar 2017

Der Verkehrsausschuss des Bundesrates hat eine Änderung der Straßenverkehrsordnung vorgeschlagen. Damit soll die lästige Winterreifenpflicht für Motorräder endgültig der Vergangenheit angehören. | Es dürfte sich um eine reine Formalie handeln, dass die Länderkammer den Vorschlag ihres Verkehrsausschusses beschließt. Dessen Mitglieder hatten Ende Dezember eine Änderung der Straßenverkehrsordnung gefordert, die einige Fahrzeugklassen – darunter auch Motoräder – von der Winterreifenpflicht befreit. Die Befreiung soll auch für Gespanne gelten. Damit wird zumindest…

Mehr >>

Umweltplaketten in Frankreich

24. Januar 2017

Mit schöner Regelmäßigkeit erreichen uns Nachrichten von bürokratischen Innovationen aus unserem westlichen Nachbarland. Jüngster Streich der Franzosen ist die Einführung einer verpflichtenden Umweltplakette für Motorräder. | Fahrer älterer Motorräder sollten sich schon einmal darauf einstellen, den einen oder anderen Stadtbummel bei ihrer nächsten Frankreichreise zu streichen. Fahrzeuge, die vor dem 1. Juni 2000 zugelassen wurden, erhalten nämlich keine französische Umweltplakette. Diese sogenannte »Crit’Air«-Vignette ist jedoch die Eintrittskarte für zahlreiche Innenstädte,…

Mehr >>

EU kippt deutsche A2-Regelung

17. Januar 2017

Die Europäische Kommission hat den deutschen Alleingang bei der Drosselung von Motorrädern auf A2-Führerschein-konforme 48 PS gestoppt. Auch in Deutschland dürfen die Ausgangsmodelle jetzt nur noch maximal 95 PS leisten. | Kurz vor Jahresende 2016 hat der Bundesrat die Regelung zur Drosselung von Motorrädern auf die A2-Führerschein-konforme Leistung an europäisches Recht angepasst. Während in allen anderen EU-Ländern die Leistung des Ausgangsmodells seit der EU-Führerscheinreform maximal 70 kW / 95 PS…

Mehr >>

Führerschein A2 Motorräder: Leistung drosseln eingeschränkt

20. Dezember 2016

In der EU darf man Motorräder nur noch dann auf die A2-Führerschein konforme Leistung von 35 kW drosseln, wenn sie im Originalzustand nicht stärker als 70 kW waren. | Nur in Deutschland wurde die Maßgabe nicht umgesetzt, darauf drohte die Europäische Kommission der Bundesrepublik mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Um der vorzugreifen, will das Verkehrsministerium bis zum Saisonbeginn 2017 die Fahrerlaubnisordnung entsprechend anpassen. Allerdings gilt für deutsche Biker…

Mehr >>

Strengere Tests für »autonome« Autos

2. Dezember 2016

Die Intervention des Motorradfahrerverbands FEMA bei der niederländischen Zulassungsbehörde hat offenbar Wirkung gezeigt. Tests unter Einbeziehung von Motorrädern für die Typzulassung wurden in Aussicht gestellt. | Einige gravierende Unfälle von Motorradfahrern mit Beteiligung von Autos mit Advanced Driver Assistance Systemen (ADAS), im Volksmund »Autopiloten«, hatten die FEMA, den Dachverband der europäischen Motorradclubs, veranlasst, sich mit einem Fragenkatalog an die für die Typzulassung in Europa zuständige Behörde RDW in den Niederlanden…

Mehr >>

HU und Führerscheinprüfung Kosten: TÜV und Dekra dürfen Preise erhöhen

27. September 2016

Bundespolitiker winken Preiserhöhung durch: Fahrschüler müssen künftig bei den Kosten für die Führerscheinprüfung und für die Hauptuntersuchung (HU) tiefer ins Portemonnaie greifen. | Die deutschen Prüfdienstleister dürfen die Gebühren für die theoretische und praktische Führerscheinprüfung sowie den Preis für die Hauptuntersuchung erhöhen. Eine entsprechende Verordnung hat jetzt das Bundesverkehrsministerium auf Antrag von TÜV und Dekra verabschiedet. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen. Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung wird  die theoretische…

Mehr >>

Sachsenring: Noch keine Umbaupläne

14. August 2016

(cs.) Der Motorrad-Grand-Prix bleibt weitere fünf Jahre auf dem Sachsenring. Das steht mittlerweile fest. Dafür mussten in Hohenstein-Ernstthal mehrere Bedingungen erfüllt werden. | Hinter vorgehaltener Hand hieß es stets, finanzielle Erwartungen der Grand-Prix-Veranstalterfirma aus Spanien, der Dorna, gehörten zu den Hauptforderungen, denen die Veranstalter gerecht werden müssten. Andere Rennstrecken würden viel Geld bieten für einen Wechsel der Veranstaltung auf ihren Rundkurs. Wolfang Streubel, Bürgermeister von Gersdorf (Landkreis Zwickau) und Geschäftsführer…

Mehr >>

MotoGP: SRM erwartet Entscheidung

11. August 2016

(cs.) Mitte August. Das entscheidende Datum naht. Die Zeit, in der die Entscheidung pro oder contra MotoGP auf dem Sachsenring fallen sollte, ist vorbei. | Hermann Tomczyk, der Motorsportpräsident des ADAC, hatte im Juli angekündigt, dass die Verantwortlichen in und um Hohenstein-Ernstthal bis Mitte August Zeit haben, die nötigen Voraussetzungen für die MotoGP-Vergabe an die Traditionsstrecke zu erfüllen. Um welche Voraussetzungen es sich handelt, sagte er nicht. Ebenso wenig die Verantwortlichen…

Mehr >>

MotoGP: Unterschriftensammlung

20. Juli 2016

(cs.) „Lasst den Sachsenring am Leben – Die MotoGP muss bleiben“ – schon am Montag tauchte eine Petition mit diesem Titel im Internet auf. Sie richtet sich an den ADAC, dessen Sportpräsident Hermann Tomczyk und die Dorna. | „Der Motorrad Grand Prix muss dem Sachsenring erhalten bleiben! Wir als Fans kämpfen darum, dass endlich eine vernünftige Einigung erzielt wird“, heißt es zur Erklärung bei Facebook. Ähnlich wie schon vor reichlich…

Mehr >>

Motorradführerschein Richtlinien: EU-Klage gegen Deutschland

31. Mai 2016

EU Klage – Es geht um die etwas laschere Auslegung der Motorradführerschein Richtlinien. Die EU-Vorgabe für Inhaber des Stufenführerscheins A2 begrenzt die erlaubte Leistung der Motorräder. | Die EU hat die Bundesrepublik Deutschland in einem Vertragsverletzungsverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verklagt. Es geht um die etwas laschere Auslegung der Motorradführerschein-Richtlinien. Daher bereitet Deutschland nun eine EU-konforme Anpassung der deutschen Fahrerlaubnisverordnung vor, um einer erwarteten Zwangsanpassung zuvorzukommen. Dies meldet der…

Mehr >>

Hein Gericke im Visier der Staatsanwaltschaft

10. Mai 2016

Nach Informationen des Branchendienstes »bike und business« ermittelt die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft bereits seit März gegen die Hein Gericke Europe GmbH wegen möglicher Unregelmäßigkeiten im Rahmen der Insolvenz. Zudem soll eine Strafanzeige vorliegen. | Die Querelen um den Motorradzubehör- und –bekleidungshändler Hein Gericke nehmen kein Ende. Bereits die nach ihrer Insolvenz notwendig gewordene Restrukturierung der von Rutian Liao geführten Hein Gericke Europe GmbH war von Rechtsstreitigkeiten um die Verwendung der Marke…

Mehr >>

Neue Parkplätze für Motorräder in Leipzig

21. April 2016

Im Gegenzug zu Chemnitz hat die Stadtverwaltung in Leipzig Verständnis für Motorradfahrer. | Laut der Leipziger Volkszeitung stehen für Motorräder in der Innenstadt zwei neue Parkmöglichkeiten zur Verfügung: in der Lotterstraße und am Neumarkt. Darauf hat die Stadt jetzt hingewiesen. Somit stehen Parkmöglichkeiten für Motorräder nunmehr an folgenden Citystandorten zur Verfügung: Katharinenstraße, westliche Seite gegenüber Einmündung Böttchergäßchen; Ratsfreischulstraße, südliche Straßenseite zwischen Martin-Luther-Ring und Oberer Martin-Luther-Ring; Neumarkt, östliche Straßenseite zwischen Magazingasse…

Mehr >>